15. Januar 2017

Udo Ulfkotte. Statt Karten!

Udo Konstantin Ulfkotte (20. Januar 1960 - 17. Januar 2017)

Udo Ulfkotte sieht den Haß der Muslime im Zionismus begründet, in den Ideen des Theodor Herzl und dessen Buch Der Judenstaat. Er unterstellt den Juden Raub- und Vertreibungsabsichten. Er schreibt: Theodor Herzl "plädierte für eine jüdische Staatsgründung in Palästina, das, wie er seinen Anhängern suggerierte, menschenleer sei - obwohl 70 000 Juden und 600 000 Palästinenser bereits dort wohnten."

14. Januar 2017

Wladimir Putin. "Vermutlich" hinter allem und jedem!


Der 52-jährige ehemalige britische MI6-Agent Christopher Steele, Besitzer des Unternehmens Orbis Business Intelligence, dessen Büros sich zwei Schritte vom Buckingham Palast befinden, ist der Autor des 35 Seiten Puff-Schmähs gegen Donald Trump. Ein Jahr hat er daran gearbeitet. Das Wall Street Journal (WSJ) hat seine Identität herausgefunden, nun fürchtet er um sein Leben; er ist untergetaucht.

10. Januar 2017

Frankreich. Ära diplomatischer Illusionen und moralischer Bankrotte

Über die am 15. Januar stattfindende Nahostfriedenskonferenz von Paris und die Rolle Frankreichs ein Kommentar des ehemaligen Chefredakteurs der Jerusalem Post, Amotz Asa-El:

Die Zukunft in vergangener Herrlichkeit zu suchen – mag es diese wirklich gegeben haben oder sie nur in der Vorstellung existieren –, ist keine französische Erfindung. So ging es z.B. auch Mussolini, Nasser und dem Schah von Persien; bei ihnen allen endete der romantische Nationalismus in einer nationalen Tragödie und dem persönlichen Untergang.

8. Januar 2017

Russisch Hack


Wenn doch jemand Russia Today nahelegen könnte, mit den Hacker Dementis aufzuhören!

Update im Text. Sollte das FBI nicht besser George Soros verklagen?

Michelle Obamas Abschiedsrede


Bewegende Abschiedsworte habe Michelle Obama gesprochen, berichtet mein Lokalblatt L'Indépendant, wo man übrigens Kommentare von mir nicht mehr entgegennimmt, ich sollte sie doch einfach ihre Arbeit machen lassen, bescheidet mich einer der Redakteure. Er hat recht; denn die Journalisten der Mainstream Media sind immun gegen jede Kritik, sie verbiegen die Tatsachen, bis alles in Scherben fällt. Dabei darf sie keiner stören.

4. Januar 2017

Krieg des Westens gegen Rußland



Politik und Medien können vieles verschweigen, sie können lügen, auslassen, erfinden, beschönigen, aber den aufmerksamen Lesern entgeht dennoch nicht, worum es bei der Flüchtlingspolitik geht, nämlich um die Destabilisierung Syriens und damit um die Schwächung seines Verbündeten Rußland. Am Beispiel zweier Berichte des Lokalblattes L'Indépendant sei dies exemplarisch gezeigt.

Updates, im und unterm Text
Zur Erinnerung: Bundesregierung ordnet Gesetzesbruch an. 10. September 2015
Ein Kriminalbeamter schreibt an Wolfgang Bosbach. 1. Februar 2016 / 6. Januar 2017
Wie die Intelligenz Syriens sytematisch aus dem Land gelockt wurde, 7. Januar 2017
Bewertung durch die Geheimdienste: bewertend, zergliedernd, Zuschreibung, Schlußfolgerungen, Einwirkung. Eine Proseminararbeit zur Erlangung der Aufnahme ins Hauptseminar! 6. Januar 2017